Automation

Einsatzgebiete unserer Automatisierungslösungen sind die Zulieferindustrie, die Automobilindustrie, der Sondermaschinenbau, die Luftfahrtindustrie, die Medizintechnik und auch die Agrarindustrie.

Wir konzipieren, entwickeln, fertigen, installieren und betreuen hochqualitative Steuerungs- und Prüfsysteme. Dafür bringen wir 2D/3D-Bildverarbeitung und Multisensorlösungen zum Einsatz. Anwendungsfelder liegen beispielsweise bei mechanischen Baugruppen und Präzisionsteilen, hochwertigen elektronischen Bauelementen, Textilien und modernen Kohlefaserprodukten sowie in der Nahrungsmittelherstellung.

Auf Grundlage der jahrelangen Erfahrung in der Realisierung von innovativen Prüfprozessen setzen wir Lösungen mit unserer modularen Bildverarbeitungssoftware, individuelle Systemlösungen mit Kameras, Objektiven, Beleuchtung und Controller sowie komplette Prüfautomaten und Inline-Lösungen um. Außerdem kümmern wir uns um die Prozesseinbindung mittels Automatisierung und Robotiklösungen.

Auf Kundenwunsch fungieren wir als Systemintegrator für Bildverarbeitungskomponenten und -systeme aller gängigen Hersteller.

Axel Pätzold

Bereichsleiter Automation

Fahrerlose Transportsysteme

Wir entwickeln und fertigen modulare FAHRERLOSE TRANSPORTSYSTEM (FTS) für individuelle Anwendungen. Die einfach zu bedienenden Lösungen sind hochwertig und durch unser Baukastenprinzip kostengünstig. Eine erhöhte Sicherheit gewährleistet dabei die aus unserem Haus stammende Sensorik.

Der reibungslose und kosteneffiziente Transport von Materialien ist ein wesentlicher Bestandteil der Wertschöpfung: Mit unseren Fahrerlosen Transportsystemen erhalten Sie ein flexibles Materialflusssystem mit den Schwerpunkten Energieeffizienz, Konfigurierbarkeit und Skalierbarkeit. Es ist hervorragend für den Transport von Kleinladungsträgern (KLT) geeignet und kann so andere Transportsysteme wie Gabelstapler, Verteilwagen und Elektrohängebahnen ersetzen.

Die Einbindung in die Leitebene erfolgt durch ein spezielles Steuerungs- und Visualisierungssystem von FusionSystems. Bei Bedarf stellen wir die Schnittstelle zu openTCS bereit.

Unser selbst entwickeltes FTS MULI

FusionSystems hat ein eigenes Fahrerloses Transportsystem konzipiert, designed und entwickelt. Durch den modularen Aufbau ist es besonders einfach an verschiedene Anforderungen anpassbar. Mit unserem FTS MULI garantieren wir eine flexible Navigation und Bedienung im Indoor- und Outdoor-Einsatz. Die hochwertige Sensorik bietet eine präzise Objekt-, Hindernis- und Personenerkennung.

 

Mitglied im FTS-Fachausschuss

Aufgrund jahrelang erworbener Kompetenzen im Bereich der Fahrerlosen Transportsysteme sind unser Bereichsleiter Automation, Axel Pätzold, und unser Geschäftsführer, Dr.-Ing. Ullrich Scheunert, Mitglied im Fachausschuss 309 FTS des VDI - Verband deutscher Ingenieure. Im Rahmen dieser Berufung können wir stets unsere Kompetenzen erweitern und in die Bearbeitung von Richtlinien und Leitfäden einbringen.

Industrielle Bildverarbeitung

Industrielle Bildverarbeitungssysteme ermöglichen eine effiziente und zeitnahe Überwachung von Erzeugnissen während des Produktionsprozesses, auch bei hohen Taktraten oder Präzisionsteilen. Die Systeme bestehen prinzipiell aus einer oder mehreren speziellen Kameras und einem kompakten, intelligenten Bildverarbeitungsrechner mit variablen Schnittstellen. Dadurch ist jedes System individuell konfigurierbar, d. h. einfach in vorhandene Anlagen zu integrieren.

Mit unseren Lösungen in der industriellen Bildverarbeitung können Sie Ihre Produktqualität kontinuierlich überwachen und Fehlchargen vermeiden. Unsere Bildverarbeitungsysteme ermöglichen eine Prüfung von folgenden Bereichen:

  • Teileprüfung, z.B. von Draht
  • Fehlerprüfung, z.B. bei Federn
  • Oberflächenkontrolle, z.B. von Naturstein
  • Mustererkennung

Prüfprozessautomatisierung

Wenn es um die Forderung einer 100%- Prüfung von Prüfmerkmalen an Werkstücken geht, kommt die Prüfprozessautomatisierung ins Spiel. Das Augenmerk der Prüfprozessautomatisierung liegt auf der automatisierten, also vom Menschen unabhängigen Messdatenerfassung, der Bewertung dieser Daten und dem Generieren eines objektiven Bewertungsergebnisses. Natürlich müssen die Werkstücke der Prüfanlage zugeführt werden – dies kann vollautomatisch oder teilautomatisiert oder auch manuell erfolgen.

Bei uns umfasst die Prüfprozessautomatisierung die gesamte Prozesskette vom Requirements Engineering über die Planung, Konstruktion, Bau der Prüfanlagen sowie die Entwicklung und das Testen der Prüfsoftware, das Testen der Prüfanlagen, deren Inbetriebnahme und den Service an den Prüfanlagen.

Unsere Prüfanlagen unterstützen die Kunden direkt bei der Qualitätssicherung in der Produktion, im Wareneingang beim Aufdecken von Fehlern der Lieferanten sowie in der Endkontrolle vor Übergabe der Werkstücke oder Produkte an den Kunden.

So vielfältig wie die Prüfmerkmale und die Werkstücke seien können, so unterschiedlich können auch die Anforderungen an die Prüfprozessautomatisierung und die Kundenwünsche sein. Daher entsteht eine solche Prüfanlage fast ausschließlich im Sondermaschinenbau.

Robotik

Die Erkennung und Lokalisierung von Objekten gewinnt im Bereich der Bildverarbeitung und Sensortechnologie immer mehr an Bedeutung. Neben den vielseitigen Anwendungen für Prüf- und Vermessungsaufgaben kommen solche Methoden der Bildverarbeitung auch für die Steuerung automatisierter Prozessabläufe zum Einsatz. Die Steuerung eines Roboterarms, mit dem eine sehr präzise und zugleich flexible Abarbeitung von komplexen Aufgaben möglich ist, spielt eine immer größere Rolle. Zudem können damit Bauteile, z. B. für die Stückguterkennung, vermessen werden. Mit den von uns verwendeten Sensoren ist es möglich, beispielsweise eine umfassende 3D-Formprüfung durchzuführen. Dadurch können sofort fehlerbehaftete Teile aussortiert werden.